Der Bildhauer 

  Gregor von Bochmann (1878 - 1914)

  • Geboren am 23. September 1878 in Düsseldorf als erster Sohn des Malers Gregor von Bochmann
  • Studierte an der Düsseldorfter Akademie unter Karl Janssen
  • Heiratete Marianne Feddersen, Tochter des Malers Hans Peter Feddersen, am 1. September 1905
  • Gefallen am 20. September 1914 in der Schlacht an der Aisne in Frankreich (bei Laon) während des Ersten Weltkrieges
  • Gedächtnisausstellung vom 6. Mai bis 3. Juni 1917 in der Kunsthalle Düsseldorf

Deutsch  click here
Français  click here  
English   click here

Lebenslauf    -    Vorwort zu dieser Sammlung

Skulpturen in Düsseldorf : Neckerei Brunnen - Abschied - Poensgen-Grabmal - Reliefs in der Kreuzkirche

Andere Skulpturen im öffentlichen Bereich : Linnenbauer in Herford (siehe auch Stadtführung) - Gräber in Nordfriesland - weitere Skulpturen

Ausgewählte Werke

Anerkennung nach seinem Tode: Nachruf - Ein Rückblick - Gedächtnisausstellung 1917

Werksverzeichnis    -    Fotos aus dem Atelier   -   Einige Zeichnungen

Literatur und andere Dokumente zum Leben und Schaffen des Künstlers   -   Wikipedia   -  Weitere Web-Seiten

Ich habe diese Web-Seite aufgestellt, um Informationen über den Bildhauer Bochmann zusammenzustellen. Für weitere Hinweise über die Werke des Künstlers wäre ich Ihnen sehr dankbar. Bitte senden sie Ihre Informationen, wenn möglich mit Abbildungen, als E-mail an bochmann@eecs.uottawa.ca . (Ich bin ein Enkel des Bildhauers).

Gregor v. Bochmann


Web site established: November 2004; revidiert Oktober 2011, Oktober 2013, Mai 2015, September 2015